PocketBook Era

PocketBook Era: Lesen und Hören

Ich habe mir den E-Book-Reader PocketBook Era angeschaut. Was leistet er? Wie gut ist er? Und kann man damit E-Books und eAudios aus der Onleihe und OverDrive nutzen?

Das Gerät des Schweizer Unternehmens PocketBook ist 2022 auf den Markt gekommen. Der Bildschirm ist mit 7 Zoll etwas größer als bei Standard-Readern. Im Vergleich zu Vorgängermodellen fallen der gute Kontrast und die verbesserte Reaktionszeit ins Auge. Ein Farbdisplay besitzt der PocketBook Era im Gegensatz zum PocketBook Color allerdings nicht. Der Reader liegt richtig gut in der Hand. Die seitlichen Blätter- und Bedienungstasten sind angenehm. Das Gerät ist mit einem Wasser- und Kratzschutz ausgestattet. Auch Helligkeit und Farbtemperatur können angepasst werden. Mit dem sogenannten „Smartlight“ liest es sich zu jeder Tageszeit augenfreundlich. Ihr könnt Notizen machen oder Wörter übersetzen lassen. Insgesamt macht der PocketBook Era einen wirklich guten Eindruck.

Nicht nur lesen – auch hören

Der PocketBook Era hat einen eingebauten Lautsprecher. Damit lassen sich auch Hörbücher oder Musik hören. Das Gerät unterstützt insgesamt sechs Audioformate. Drahtlose Kopfhörer und andere Geräte lassen sich über Bluetooth verbinden, herkömmliche Kopfhörer via Kabel mithilfe des beiliegenden USB-C-Adapters.

Ihr könnt nicht nur Audio-Dateien hören, sondern euch mit der Text-to-Speech-Funktion auch E-Books vorlesen lassen. Dazu tippt ihr einfach im geöffneten E-Book kurz in die Mitte des Displays. Das Menü öffnet sich. Dann auf “Stimme” unten rechts tippen. Es gibt weibliche und männliche „Vorleser*innen“. Die gerade vorgelesenen Stellen werden unterstrichen.

Onleihe und Overdrive

Overdrive eAudio mit PocketBook Era anhörenDas Herunterladen und Lesen von E-Books aus der Onleihe funktioniert problemlos über die integrierte App. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findet ihr im Blogbeitrag PocketBook-Reader mit Onleihe-App. Für die Ausleihe von englischen E-Books aus OverDrive muss eine Adobe-ID auf dem Gerät hinterlegt werden. Dann gebt ihr die OverDrive-Internetadresse eurer Heimatbibliothek im PocketBook-Browser ein, zum Beispiel https://franken.overdrive.com.

E-Books mit dem PocketBook Era ausleihen ist kein Problem. Was aber ist mit Hörbüchern? Da sieht es leider nicht ganz so gut aus: Hörbücher aus der Onleihe können mit E-Book-Readern grundsätzlich nicht gehört werden, auch nicht mit Readern, die Audioformate unterstützen. Das liegt am Kopierschutz. Die eAudios der Onleihe werden in der eReader-App erst gar nicht angezeigt. Anders bei OverDrive: Hörbücher lassen sich im integrierten Browser ausleihen und anhören. Dafür braucht man dann aber WLAN.

Was aber geht: E-Books ausleihen und vorlesen lassen. Der PocketBook Era macht es möglich!

The following two tabs change content below.

Marlene

Als Verantwortliche für Online-Kommunikation und digitale Medien in der Erlanger Stadtbibliothek bin ich viel im Netz unterwegs. Den analogen Ausgleich finde ich beim Wandern, Reisen und in der Literatur. #Bettleserin #Couchsurferin #Wikipedianerin

Beitrag veröffentlicht am

in

, ,

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert